Die Feinstaubplakette

Die Feinstaubplakette wurde zum 1. Januar 2008 in Deutschland eingeführt. Allerdings hat hier jedes Bundesland seine eigene Entscheidung getroffen, sodass sie nicht überall benötigt wird. Die Umweltzonen liegen meistens im inneren Stadtgebiet und soll zur Senkung des gesundheitsschädlichen Feinstaubs und Stickoxiden(beides sind Bestandteile von Autoabgasen) mithelfen.

Die Feinstaubplakette ist in drei Farben untergliedert, das so genannte Ampelsystem ( grün, gelb und rot). Hierbei wird sich nach der Schadstoffnorm des jeweiligen Fahrzeugs gerichtet. Dieselfahrzeuge, die nicht die Euro-Norm 2 haben sowie Kraftwagen die mit Benzin fahren und keinen geregelten Katalysator besitzen bekommen keine der drei nachstehenden Feinstaubplaketten.
Die rote Plakette ist für ältere Fahrzeuge, die einen wesentlich höheren CO2-Ausstoß haben. Gelbe Plaketten gibt es für Dieselfahrzeuge ohne Rußpartikelfilter, wobei man diesen nachrüsten lassen kann. Diese berechtigt die Fahrzeuge zur Einfahrt in die Umweltzonen bis zum 31.12.2009, danach sind nur noch Fahrzeuge mit “grüner” Feinstaubplakette in den “Umwelt-Zonen” zugelassen. Alle Fahrzeuge mit “Grüner-Feinstaubplakette” haben einen wesentlich niedrigeren CO2 Ausstoß als alte Fahrzeuge und somit, wenn es keine Erneuerungen bei diesem Konzept gibt, auf unbegränzte Zeit freie Fahrt in ganz Deutschland. Allerdings gibt es in bestimmten Fällen auch Ausnahmegenehmigungen die aber auch gewisse Grundvoraussetzungen vorgeben wie zum Beispiel für Landwirtschaftliche Fahrzeuge, Arbeitsmaschinen, Fahrzeuge der Bundeswehr und Nato oder auch Rettungsfahrzeuge im Einsatz.Ausnahmegenehmigungen sind Entgeldpflichtig!

Die Umweltplaketten gibt es bei jeder TÜV-Stelle, im Internet, bei den Werkstätten und natürlich Ihrem Autohändler. Diese Plakette wird von innen an die Windschutzscheibe gut sichtbar aufgeklebt. Sollten Sie ohne Feinstaubplakette in einer Umweltzone fahren gibt es ein Bußgeld von 40 Euro und dazu einen Punkt in Flensburg. Der Sinn und Zweck dieser ganzen Regelung soll ein Ende der Verunreinigung der Luft durch Feinstaub bringen.